Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Carolina Hoffmanns Deckhengst PVFP El Destino wurde im vergangenen Jahr zum Elitehengst ernannt. Foto: privat

Anfang der 1970er Jahre kamen die ersten Paso Peruanos nach Deutschland und wurden auf der Pferdemesse Equitana in Essen vorgestellt. Bis heute konnte sich die peruanische Rasse nicht richtig in Europa etablieren. Eine junge, aber sehr erfolgreiche Zucht betreibt Carolina Hoffmann in Schenefeld, Kreis Steinburg.

Unter dem Namen Akademie Centauri führt Carolina Hoffmann neben ihrer Paso-Peruano-Zucht auch eine Naturheilpraxis für Pferd und Reiter, eine Reitschule für Gangpferde und einen Pensionsstall vorwiegend für Pferde mit gesundheitlichen Problemen. "Durch meine Arbeit mit schwierigen und traumatisierten Pferden wurde mir vor einigen Jahren eine Paso-Peruano-Stute angeboten. Hidalga war zu diesem Zeitpunkt kaum handelbar, gleichzeitig aber wunderschön, mit tollem Exterieur und guter Töltveranlagung", erzählt sie. "Schnell stellte ich fest, dass die Stute eigentlich sehr sanft und sensibel ist. Auch meine Tochter verliebte sich sofort in Hidalga und wollte sie als Reitpferd behalten. Ich beschloss, für mich ein Fohlen aus ihr zu ziehen. So kam es, dass wir uns auf die Suche nach einem passenden Hengst machten."

Zu diesem Zeitpunkt verfügte die Heilpraktikerin schon über mehr als 20 Jahre Gangpferdeerfahrung mit Islandpferden. "Im Juli 2014 fanden wir dann PVFP El Destino, einen gekörten und leistungsgeprüften Deckhengst", berichtet Carolina Hoffmann. Seitdem kamen fünf weitere Zuchtstuten hinzu. "Mit Jungpferden, Fohlen und einigen Partbred-Paso-Peruanos kommen wir auf 20 Pferde dieser Rasse. Damit sind wir eines der größten Gestüte in Deutschland", ergänzt sie stolz.

Den kompletten Beitrag finden Sie in der Bauernblattausgabe 24/2019 unter der Rubrik "Pferd & Reiter" und im digitalen Bauernblatt.

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.