Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Hidalgo (v. li.) Manni und Bianca sind nur drei der Ponys, mit denen die junge Springreiterin regelmäßig arbeitet. Foto: Claudia Koch

Giulia-Maria Schöttler aus Jerrishoe, Kreis Schleswig-Flensburg, zählt zu den besonders erfolgreichen Nachwuchsreitern in Schleswig-Holstein. Nach einer hocherfolgreichen Saison 2017 bereitet sich das junge Springtalent nun auf die letzte Saison im Ponysattel und den Umstieg auf das Großpferd vor.

Giulia-Maria Schöttler hatte ein sehr erfolgreiches Jahr 2017. Nach den Höhepunkten der Saison gefragt, muss die Schülerin nicht lange nachdenken: "Ich habe in Nordrhein-Westfalen die goldene Dahlie gewonnen, eine Ponyspringprüfung der Klasse A**. Außerdem durfte ich beim Nachwuchschampionat reiten und bin bei meinem ersten M-Springen Fünfte geworden. Das waren ganz großartige Momente."

Die 15-Jährige startet für den Reit- und Fahrverein Großenwiehe, Kreis Schleswig-Flensburg. Weil sie seit Jahren Erfolge sammelt, haben im Stall der Familie Schöttler in Jerrishoe weitere vierbeinige Talente ihre Box bezogen. "Es sind jetzt noch mehr Ponys dazugekommen, unter anderem ein Hengst", erzählt Giulia. Mit etwas Stolz in der Stimme fügt sie hinzu: "Und ein Pferd habe ich auch bekommen." Die Ponys, die sie unter dem Sattel hat, sind nicht ihre eigenen. Wie auch das Pferd, mit dem sie künftig starten wird, wurden sie ihr zur Verfügung gestellt. Nachdem die Schülerin die Tiere erfolgreich vorgestellt hat, werden sie verkauft. Einige der Ponys werden auch von ihr eingeritten.

Den kompletten Beitrag finden Sie in der Bauernblattausgabe 50/2017 unter der Rubrik "Pferd & Reiter" und im digitalen Bauernblatt.

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.