Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Gastgeber Klaus Dose-Dibbern ist ein großer Verfechter von Bodenarbeit: Sie gehört zur Ausbildung einfach dazu. Foto: Assia Tschernookoff

Dr. Vivian Gabor vermittelt in Reitweisen übergreifenden Lehrgängen ein pferdegerechtes Training sowohl vom Boden als auch vom Sattel aus. Ihr Schwerpunkt liegt in der Optimierung der Mensch-Pferd-Kommunikation mit dem Ziel, ein besseres Verständnis für das Lernverhalten zu erhalten, als Mensch vom Pferd als Leitfigur angesehen zu werden und sein Vertrauen zu gewinnen. Ihre Philosophie und ihre Arbeitsweise stellte sie bei einem Seminar in Elmshorn vor.

"Bodenarbeit wird in der Ausbildung von Pferden immer populärer", führte Dieter Stut, Sprecher der Persönlichen Mitglieder der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) in der Region Schleswig-Holstein, rund hundert Teilnehmer in das Thema eines Seminars mit Dr. Vivian Gabor ein. Die Diplom-Biologin, promovierte Pferdewissenschaftlerin und Buchautorin war zu einem Vortrag und einer anschließenden praktischen Vorführung auf den Reiterhof von Ulrike und Klaus Dose-Dibbern in Elmshorn gekommen.

Fundiertes Wissen mit der Praxis zu verbinden ist Gabors Thema. An der Universität Göttingen erforscht sie das Verhalten und Lernvermögen von Pferden. Ihre Dissertation über die kognitiven Leistungen von Pferden wurde 2012 von der Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft um das Pferd mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

In computergestützten Lernversuchen sollten Pferde in zwei Reihen angeordnete Symbole und Figuren wie Kreise, Kreuze, ja sogar Notenschlüssel auf einem Flachbildschirm unterscheiden. Beim Drücken der richtigen Knöpfe wurden die Pferde mit Futter belohnt. Dem schlauesten Testkandidaten gelang es, bis zu vier von fünf der abgebildeten Zeichen miteinander zu verbinden. "Pferde sind sehr viel schlauer als bisher angenommen", fasst Gabor ihr Experiment zusammen, "sie lernen durch Motivation und Lob, nicht durch Bestrafung."

Den kompletten Beitrag finden Sie in der Bauernblattausgabe 49/2018 unter der Rubrik "Pferd & Reiter" und im digitalen Bauernblatt.

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.