Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Janne Friederike Meyer-Zimmermann wird auch in diesem Jahr an ihrem "Wohnzimmertournier" in Hamburg-Klein Flottbek teilnehmen. Foto: Stefan Lafrentz

Es ist einer der spannendsten Momente in der Vorbereitung auf das von J.J.Darboven präsentierte Deutsche Spring- und Dressur-Derby in Hamburg-Klein Flottbek: der Nennungsschluss. Wer wird von Mittwoch, 29. Mai, bis Sonntag, 2. Juni, um das Blaue Band des Derby-Siegers reiten? Wer empfiehlt sich für den Triumph im Longines Global Champions Tour Grand Prix von Hamburg, und wer siegt im Mercedes-Benz-Championat von Hamburg?

Der Nennungsschluss für das Spring- und Dressur-Derby ist vorbei, somit zeichnet sich nun konkret ab, wer in Hamburg-Klein Flottbek an den Start gehen und wer sich der Herausforderung im 90. Deutschen Spring-Derby oder im 61. Almased Deutschen Dressur-Derby stellen wird.

Christian Ahlmann wird sowohl in der Longines Global Champions Tour starten als auch in der Global Champions League zum Team der Scandinavian Vikings gehören. Außerdem hat er sich einen Startplatz im Deutschen Spring-Derby gesichert, gleichzeitig Wertungsprüfung der Bemer Riders Tour. "Das Derby ist nun mal etwas ganz anderes und sehr speziell", erklärt Ahlmann, "und es macht einfach Spaß, vor so vielen Menschen zu reiten. Die Stimmung ist fantastisch, und es ist wirklich ein Wunsch von mir, mal richtig gut im Derby zu sein. Ich will die Chance darauf nicht aufgeben!" Auch Ahlmanns hoffnungsvoller vierbeiniger Nachwuchs darf mit nach Hamburg, in der Abteilung der Siebenjährigen wird er im Equiline Youngster Cup reiten.

Aus deutscher Sicht tritt auf dem Derby-Platz ein championatswürdiges Team an: Ludger Beerbaum, Philipp Weishaupt, Hans-Dieter Dreher, Marco Kutscher, Laura Klap­hake, Maurice Tebbel und Marcus Ehning – mit den drei Letzteren sind drei Viertel des Teams vor Ort, das sich bei der Weltmeisterschaft in Tryon Mannschaftsbronze holte.

Den kompletten Beitrag finden Sie in der Bauernblattausgabe 20/2019 unter der Rubrik "Pferd & Reiter" und im digitalen Bauernblatt.

Weitere Informationen über das Derby finden Sie hier.

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.