Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Zu den Inhalten des Pferdeführerscheins Reiten gehören auch die Pferdepflege und -vorbereitung fürs Reiten. Foto: pixabay

Der Beirat Sport der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) hat die neue Ausbildungsprüfungsordnung (APO) verabschiedet, die in einem Jahr in Kraft treten wird. Die APO regelt die Ausbildung im Pferdesport und enthält Qualifikationen auf unterschiedlichem Niveau für verschiedene Zielgruppen.

Ab 2020 wird es zwei neue Ausbildungsangebote geben, die alle grundlegenden Kompetenzen zusammenfassen, die Menschen reitweisen- und disziplinübergreifend zu einem verantwortungsvollen Umgang mit dem Pferd befähigen: den Pferdeführerschein Umgang und den Pferdeführerschein Reiten. Die beiden Führerscheine helfen Menschen, Alltagssituationen mit dem Pferd zu meistern.

"Es ist unsere Verantwortung als Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Qualifikationen anzubieten, die zeitgemäß sind und dem gesellschaftlichen Wandel Rechnung tragen. Dazu gehört auch die größere Sensibilität gegenüber der Nutzung von Pferden. Die Pferdeführerscheine sollen für mehr Sicherheit, Unfallverhütung und Tierwohl sorgen. Sie sind für alle Menschen gedacht, die sich mit ihrem Pferd auf einer Anlage und in der Nähe bewegen, aber auch für Reiter, die im Gelände unterwegs sind", erklärt Thies Kaspareit, Leiter der FN-Abteilung Ausbildung und Wissenschaft.

Beim Pferdeführerschein Umgang stehen der erste Kontakt zum Pferd, Pferdepflege und -verhalten sowie verhaltensgerechter Umgang mit dem Pferd einschließlich Haltung, Fütterung und Gesundheit auf der Agenda. Der praktische Umgang reicht von der Bodenarbeit und dem Führen im eingezäunten Bereich bis hin zu Alltagssituationen, bei denen das Pferd auch im öffentlichen Raum zu führen ist. Damit ist der Pferdeführerschein Umgang eine zeitgemäße Weiterentwicklung des Basis­pass Pferdekunde, den er ersetzen soll.

Die Inhalte des Pferdeführerscheins Reiten sind die Pferdepflege und -vorbereitung fürs Reiten, das Reiten auf dem Reitplatz und/oder in einer Reithalle, das Reiten im Außenbereich sowie die Themen Pferdegesundheit, Tierwohl und Grundkenntnisse der Reitlehre. Der Pferdeführerschein Reiten wird den Reitpass ersetzen.

Den kompletten Beitrag finden Sie in der Bauernblattausgabe 1/2019 unter der Rubrik "Pferd & Reiter" und im digitalen Bauernblatt.

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.