Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Alternativloses Geplänkel

Liebe Leser,

in der dritten Bauernblattausgabe des laufenden Jahres hatten wir von der geplanten Übernahme des in Schleswig-Holstein ansässigen Schlachtunternehmens Thomsen durch den Branchenprimus Tönnies berichtet. Nun ist das Vorhaben auf der...

Emotionen bleiben haften

Liebe Leser,

auch in der Fastenzeit sind Nahrungsmittel offensichtlich ein probates und zugleich gewinnträchtiges Thema für Politik, Gesellschaft und Medien. Die Zahl der Magazinsendungen im Hörfunk und vor allem auf den Fernsehkanälen, die sich...

Schwammige Spielwiese

Liebe Leser,

wenn Staatsgeld versprochen wird, freuen sich alle. Wenn es ausgezahlt wird, freuen sich nur die, die es bekommen. Die anderen sagen: „Warum dieses Projekt und nicht meines?“ oder „Man sollte doch lieber dies finanzieren statt jenes.“...

Dauerfrust brennt aus

Liebe Leser,

„Ich werde Bauer“, spricht der kleine Hauke im Brustton der Überzeugung. Der Zehnjährige kennt sich aus auf dem Hof seiner Eltern, weiß über Feldfrüchte, Maschinen, die Fütterung der Tiere bestens Bescheid. Der fiktive Hauke fühlt eine...

Manager ohne Krawatte

Liebe Leser,

geht es Ihnen auch so, dass Sie beim Begriff Manager nie wissen, was man sich genau darunter vorzustellen hat? Jeder ist heute ein Manager, und welche Aufgaben er hat, darüber gibt es Spekulationen in viele Richtungen. Sicher trägt er...

Ein Stück Lebensglück

Liebe Leser,

weniger Stress, mehr Zeit mit Familie und Freunden verbringen, sich gesund ernähren: Mal ganz ehrlich - das sind Wünsche, die wir alle haben. Nur: Hand aufs Herz, es fehlen mitunter der Wille und das Durchhaltevermögen. Wir wissen zwar...

Gegenwind für Nebelkerzen

Liebe Leser,

die Grüne Woche (IGW) geht am Sonntag zu Ende. Ob Besucherzahlen und Umsätze an frühere Rekorde anknüpfen oder diese sogar übertreffen, wissen wir noch nicht. Fest steht aber schon jetzt: Zu ihrem 80. Jahrestag hat die IGW sich selbst...

Schwein gehabt?

Liebe Leser,

jedes Jahr zum Jahresende erleben die Schweine einen regelrechten Popularitätsschub. Wo man hinschaut, werden sie als Glücksbringer überreicht. Seit Jahrtausenden gelten Schweine als Symbol der Stärke und des Wohlstands. Wer über viel...

Schwein gehabt?

Liebe Leser,

jedes Jahr zum Jahresende erleben die Schweine einen regelrechten Popularitätsschub. Wo man hinschaut, werden sie als Glücksbringer überreicht. Seit Jahrtausenden gelten Schweine als Symbol der Stärke und des Wohlstands. Wer über viel...

Berliner Melange

Liebe Leser,

die Festtage liegen hinter uns. Die Küchen hatten Hochkonjunktur. In zahllosen Familien und Restaurants wurden liebevoll und kreativ die festlichen Menüs geplant. Schließlich sollen sie ja der genussvolle Höhepunkt schlechthin sein....

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.