Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Elsa Schlünzen aus Nienrade, Ostholstein,(li.) gehört zu den jüngsten Absolventinnen der Ausbildung zur Büroagrarfachfrau. Ihr Zertifikat überreichten ihr bei einer Feierstunde am Grünen Kamp in Rendsburg Landfrauenpräsidentin Marga Trede und Kammerpräsident Claus Heller.

Die Absolventinnen des Grundkurses und des Aufbaukurses nach der Zertifikatsübergabe vor dem Detlef-Struve-Haus. In der Mitte LandFrauenpräsidentin Marga Trede, rechts der Präsident der Landwirtschaftskammer Claus Heller, neben ihm Bauernpräsident Werner Schwarz. Fotos: Kathrin Iselt-Segert

18-mal machten sich 24 LandFrauen aus ganz Schleswig-Holstein im zurückliegenden Winterhalbjahr jeden Donnerstag auf den Weg, um sich zur Büroagrarfachfrau (Baff) weiterzubilden und sich damit fundierte Grundlagen für die spezifischen Erfordernisse eines landwirtschaftlichen Betriebes anzueignen. Zusammen mit den 14 Absolventinnen des Aufbaukurses 2015/2016 erhielten sie jetzt im Detlef-Struve-Haus am Grünen Kamp in Rendsburg ihre Zertifikate.

Begrüßt wurden die Frauen im Gebäude des Bauernverbandes vom "Hausherrn" Werner Schwarz. Der schleswig-holsteinische Bauernpräsident gab zunächst einen Einblick in die Arbeit des Verbandes und in die vielfältigen aktuellen Herausforderungen. Die Qualifizierung zur Büroagrarfachfrau bezeichnete er als Erfolgsgeschichte, weil diese den Frauen oft den Anstoß gebe, sich stärker in das Management des Betriebes einzubringen.

Marga Trede führte in ihrem Grußwort diesen Gedanken weiter und betonte, dass es bei der Qualifizierung zum einen um Bildung für Frauen und zum anderen um das Engagement fürs Land gehe. Über 700 Frauen hätten die von LandFrauenverband und Landwirtschaftskammer SH seit 2003 gemeinsam angebotene Qualifizierung bisher absolviert. LandFrauenverband und Landwirtschaftskammer seien seit Beginn des Angebots gute Kooperationspartner, die dafür Sorge trügen, die Seminare regelmäßig zu aktualisieren.

Kammerpräsident Claus Heller wandte sich vor der feierlichen Übergabe der Zertifikate an die Absolventinnen: "Dass Sie heute die Zertifikate bekommen, spricht nicht nur für das umfangreich erworbene Fachwissen, sondern auch für ihre große Zielstrebigkeit, ihr hervorragendes Zeitmanagement und ihr großes Engagement, denn ihre Aufgaben im Betrieb und in der Familie mussten Sie trotz des 18-tägigen Kurses weiterhin bewältigen." Was die Baff-Qualifizierung aber auch auszeichne, seien die Netzwerke unter Frauen, die entstünden. Das seien kraftvolle Kontakte und Beziehungen, die auch zukünftig bestehen blieben.

Das konnten die Absolventinnen nur bestätigen, wie aus den Worten von Martina Reese aus Kirchbarkau hervorging. Die "Klassensprecherin" des Grundkurses wählte eine ganz besondere Form des Resümees. Gemeinsam mit Gabriele Beckmann-Schnoor aus Padenstedt zeigte sie in einem unterhaltsamen Sketch, dass es am Rande der Kurse auch um die verschiedenen Sichtweisen auf die Altersvorsorge oder um Modetipps ging. Und vernetzt sind die Frauen bestens - über ihre Baff-Whatsappgruppe.

Die Baff-Absolventinnen

Aufbaukurs: Mareike Andresen, Ladelund; Katja Bruhn, Immenstedt; Gesa Christophersen, Böelschuby; Kirsten Dopatka, Jardelund; Tanja Friedrichsen, Ladelund; Brigitte Hansen, Ladelund; Karin Hansen, Wallsbüll; Inken Klass, Horstedt; Sabine Mader, Löwenstedt; Britta Nickelsen, Toftum/Föhr; Tolke Bliesmann, Achtrup; Antje Sporn, Jardelund; Silvia Tüchsen, Olderup, sowie Ose Ziegelmann, Emmelsbüll.

Grundkurs: Jennifer Albert, Bosau; Gabriele Beckmann-Schnorr, Neumünster; Daniela Behnk, Bad Oldesloe; Birte Brügmann, Groß Schretstaken; Wiebke Burmeister, Neuengörs; Ina Carstens, Bosau; Silvia Dücker, Haseldorfer Marsch; Kerstin Ewers, Hessenstein; Justine Gerkens, Ratzeburg; Anneke Höpner, Fehmarn; Solvita Jeske-Höpner, Fehmarn; Christin Junkelmann, Plön; Sonja König, Südstormarn; Ute Lill-Bonnhoff, Barmstedt; Karina Loser, Ahrensbök; Rieke Marquardt, Fehmarn; Martina Reese, Kirchbarkau; Elsa Schlünzen, Lensahn; Larissa Schomber, Nahe-Sülfeld; Birgit Siemen, Brunsbüttel; Heidi Steenbock, Bark; Kerstin Stockrahm, Bark; Heide-Marie Thies, Schmalfeld, sowie Maren Treuherz, Hohenaspe.

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.