Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Kirsten Dietzow (2. v. li.) überreichte Claudia Jürgensen (Mitte) nach 16 Jahren Vorstandsarbeit zum Abschied eine selbst gestaltete Fliese mit Schmetterlingen. Auf dem Foto der neue Vorstand mit (v. li.): Ute Jürgensen, Kirsten Dietzow, Ingrid Lassen, Marit Schröder, Sabine Wettengel, Kirsten Nissen, Angelika Wesemann, Sigrid Hamester, Maren Röh und Monika Görrissen. Foto: OV Mittlere Treene

Bereits vor einem Jahr zog sich Claudia Jürgensen vom Vorstandsposten zurück, da ihre Aufgaben als Vizepräsidentin des Landesverbandes sie verstärkt einnehmen und Kirsten Dietzow aus Treia wurde neue erste Vorsitzende. Als zweite Vorsitzende hat Claudia Jürgensen noch ein Jahr im Vorstand mitgewirkt, doch jetzt ist ihre Zeit auch hier zu Ende.

Mit einer Dankesrede von Kirsten Dietzow für insgesamt 16 Jahre Vorstandsarbeit, davon 5 Jahre als erste Vorsitzende, wurde Claudia Jürgensen auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Schimmelreiter in Silberstedt verabschiedet. Als Dankeschön überreichte Kirsten Dietzow eine selbst gestaltete Fliese mit Schmetterlingen, die sie immer an ihre Landfrauen erinnern soll.

Der Ortsverein Mittlere Treene ist auch weiterhin auf Erfolgskurs. Zwar schieden einige Mitglieder aus verschiedenen Gründen im Jahr 2018 aus, es konnten aber bis Jahresende 21 und im Januar noch einmal 5 Neuzugänge verzeichnet werden. Die Mitgliederzahl ist damit auf aktuell 343 Mitglieder angestiegen.
Ein neuer Rekord. "In unserem Verein harmonieren Alt und Jung sehr gut zusammen. Wir haben, anders als manch andere Ortsvereine, keine Nachwuchssorgen", so Kirsten Dietzow.

Dies mag sicher an dem vielseitigen Programm liegen, das der LandFrauenVerein Mittlere Treene jedes Jahr anbietet. Neben u. a. einem Wellnesswochenende, zwei Fahrradtouren, Vorträgen über "Medikamente im Alter", "Durch Konsum das Klima schützen" und "Geschichten unter Segeln" wurde im Jahr 2018 auch ein Auffrischungskurs in Erster Hilfe angeboten, Acrylmalen erlernt, sowie Swin Golf gespielt. Das absolute Highlight war jedoch der Besuch des Weihnachtskonzertes in der Elbphilharmonie in Hamburg, so Monika Görrissen, die das vergangene Landfrauenjahr in ihrem Jahresbericht Revue passieren ließ.

Die Kreisvorsitzende Andrea Gosch-Petersen leitete die anstehenden Wahlen. Kirsten Nissen aus Gammellund wurde als neue zweite Vorsitzende gewählt. Den damit freigewordenen Platz als zweite Schriftführerin übernahm Marit Schröder aus Silberstedt, deren Zeit als Beisitzerin abgelaufen war. Auch die zweite Kassenwartin stand zur Wahl. Hier wurde Maren Röh aus Silberstedt wiedergewählt. Außerdem wählte die Versammlung Iris Hand aus Bollingstedt und Sigrid Hamester aus Silberstedt als neue Beisitzerinnen in den Vorstand. Ute Jürgensen aus Gammellund wurde als Beisitzerin verabschiedet.

Im vor uns liegenden Jahr freut sich der Vorstand auf viele Teilnehmer bei Themen wie "Unsere Ohren-vom Hören und Verstehen", "Plastikmüll vermeiden", Lesungen von Jennifer Teege und Dr. Annegret Braun und einem Musical Besuch bei Tina Turner. Die Drei-Tagesreise geht diesen Sommer nach Lüneburg.
Als alle Regularien abgearbeitet waren, berichtete Brigitte Ritz von ihrer Zeit als Leih-Oma in einem Kindergarten in Namibia und gab uns einen lebendigen Eindruck von Land und Leuten.

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.