Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Mit viel Freude verwoben die Frauen unter Anleitung von Kathrin Witt (hinten) Kräuter zu dekorativen Traumfängern, arrangierten sie auf Birkenrinde und erfuhren viel über die überlieferte Symbolik der Pflanzen. Besonders inspirierend war die Werkstatt für Kathrin Glinicki (vorne li.). Sie wird auf ihrer Hochzeit in wenigen Wochen den eigenen Hof mit Kräuterdeko schmücken. Foto: Astrid Jabs

Aromatisch wie ein Räucherbündel, farbenfroh wie ein Bild, köstlich wie ein feiner Kräuteressig, wohltuend wie ein Balsam mit Ringel­blume und Kamille: Einen "kräuterig-vergnüglichen Tag" hatte Anne Bennet-Sturies den 200 Besucherinnen und Besuchern versprochen, wohl wissend, dass der zweite große Kräutertag auf Hof Viehbrook weit mehr zu bieten haben würde.

Der unprätentiöse Ton der Leiterin des Bildungszentrums für Natur, Umwelt und ländliche Räume (BNUR) harmonierte bestens mit der Atmosphäre der gut besuchten Veranstaltung. Anliegen war es, das Wissen um Vielfalt und Wirkung der Kräuter Interessierten nahezubringen, miteinander ins Gespräch zu kommen, Anregungen zu geben und letztlich das Bewusstsein für die Natur wachsen zu lassen.

Und wer wäre geeigneter als Partner als der LandFrauenverband? Seit 13 Jahren kooperieren BNUR und LandFrauen, und es ist eine Verbindung mit Substanz, die dem aktuellen Kräutertrend Substanz verleiht: "Im Frühjahr 2006 startete der erste Kräuterkurs", erinnerte sich Ulrike Röhr. Derzeit läuft der 16. Kursus, mehr als 300 Frauen und auch einige Männer seien bereits als Kräuterkundige ausgebildet worden, so die Präsidentin des Landesverbandes Schleswig-Holstein.

Den kompletten Beitrag finden Sie in der Bauernblattausgabe 27/2019 unter der Rubrik "LandFrau" und im digitalen Bauernblatt.

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.