Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Heike Tews aus Muxall/Schönkirchen (r.) mit ihrer Tochter Mareike im Gespräch mit Equal-Pay-Beraterin Freya Mathießen. Foto: Kathrin Iselt-Segert

Das die Lohnlücke bei 20 % liegt, darüber wurde schon viel gesprochen...

...was das für die Rente bedeutet, war vielen Messebesuchern neu.

Ihr Wissen zur Chancengerechtigkeit konnten die Messebesucher an einer Quizwand im LandFrauenpavillon testen. Neben der Höhe des Bruttostundenverdienstes von Männern und Frauen ging es auch um die Höhe der Renten oder die beliebtesten Ausbildungsberufe bei Frauen und Männern. Wer sich an der Quizwand mit eingängigen Fotos von Ken und Barbie die Zeit nahm, die Antworten nachzulesen, war oft perplex.

"Ich habe gerade mit einer jungen Frau gesprochen, die BWL studiert. Sie war völlig baff, dass genau das die meistgewählte Studienrichtung sowohl von Frauen als auch von Männern ist." Für die Equal-Pay-Beraterin des LandFrauenverbandes, Freya Matthießen aus Bokhorst, keine ungewöhnliche Reaktion. Auf Messen wie der Grünen Woche, bei Seminaren und nun auch auf der Norla erlebt sie das immer wieder; auch dass Frauen sehen, dass sie mit Ausbildungsberufen wie medizinische Fachangestellte, Bürokauffrau, Kauffrau im Einzelhandel oder Industriekauffrau gegenüber den Männern, die sich ganz klar eher für die technischen und besser bezahlten Berufe interessieren, ins Hintertreffen geraten.

Die Erfahrung von Freya Matthießen besagt, dass es noch viel Handlungsbedarf gebe. Allerdings sehe sie auch, dass viele Frauen erkannt hätten, dass ein Mann keine Altersvorsorge sei. Darin war sie sich mit Besucherin Heike Tews aus Muxall bei Schönkirchen einig. "Selbst ist die Frau", so deren Motto. So verlässt sie sich nicht auf die Einkünfte des Milchviehbetriebes ihres Mannes, sondern arbeitet als Buchhalterin. Und für Tochter Mareike (10), die neben Kühen auch Pferde mag, steht fest: "Ich möchte Tierärztin werden."

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.