Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Durch die Symbiose mit Knöchelbakterien an den Wurzeln von Leguminosen wird elementarer Luftstickstoff fixiert, sodass eine autonome N-Versorgung stattfindet. Foto: Dr. Martin Komainda

Ausgeweitete Sperrfristen für die Ausbringung von Düngemitteln hier, bundeseinheitliche N-Bedarfswerte dort. Ertragsabhängige standort- und kulturartenbezogene Obergrenzen, präzise Vorgaben zur Lagerkapazität wirtschaftseigener Dünger sowie striktere Regelungen hinsichtlich der Nährstoffbilanzierung. Diese ausgewählten Punkte sind nur ein Teil der seit Juni 2017 gültigen Düngeverordnung (DüV), die vor dem Hintergrund anhaltend schlechter Grundwasserqualität und Klimabelastung einer dringenden Novellierung bedurfte.

Auch für Grünland, Dauergrünland und mehrschnittigen Feldfutterbau sind neue Stickstoff (N)-Bedarfswerte in der DüV niedergelegt, die sich an der Nutzungsform und dem Ertragsniveau orientieren. Weicht das tatsächliche Ertragsniveau im Durchschnitt der letzten drei Jahre von den Werten in der DüV ab, sind Zu- und Abschläge in die Düngeplanung einzurechnen. Weichen darüber hinaus die Rohproteingehalte (XP) im Schnitt der letzten drei Jahre von den Standardwerten ab, ergibt sich eine zusätzliche Möglichkeit zur Anpassung des N-Bedarfs.

Weiterhin sind Abschläge für die N-Nachlieferung aus dem Bodenvorrat nach Humusgehalten klassifiziert für Grünland und Dauergrünland einzutragen. Betriebe sollten deshalb unbedingt eine Humusuntersuchung vornehmen. Zusätzlich ergeben sich in Abhängigkeit vom Ertragsanteil von Leguminosen im Grünland und Dauergrünland beziehungsweise Feldfutterbau Möglichkeiten zu Abschlägen aufgrund der biologischen N-Fixierung mittels Knöllchenbakterien.

Den kompletten Beitrag finden Sie in der Bauernblattausgabe 23/2018 unter der Rubrik "Pflanze" und im digitalen Bauernblatt.

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.