Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Teilflächenspezifische Maisaussaat

Routiniert füllt Lohnunternehmer Eric Hamdorf aus Wakendorf I die prasselnden Maiskörner in seine Sämaschine. Die Nacht war kurz, aber für ihn ist das, was nun folgt, nichts Besonderes mehr. Der junge Mann übernimmt die Aussaat auf dem 17,4 ha großen...

Getreideschädlinge im Blick behalten

Den Landwirten ist das vergangene Anbaujahr noch in vielerlei Hinsicht in Erinnerung. Die niederschlagsarmen Frühjahrs- und Sommermonate strapazierten die Nerven und ließen schnell die Hoffnungen auf gute Ernteerträge in vielen Ackerbaukulturen...

Nährstoffmanagement rückt weiter in den Fokus

Die aktuellen Diskussionen rund um die erneute Anpassung der Düngeverordnung (DüV) schlagen auf politischer und fachlicher Ebene hohe Wellen und führen insbesondere zu Verunsicherungen in der Praxis. Denn zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht in...

Anorganisches oder organisches Beschäftigungsmaterial?

Die überwiegende Mehrheit unserer Hausschweine wird aus hygienischen und ökonomischen Gründen ohne Einstreu auf Spaltenböden in geschlossenen Ställen gehalten. Es sind dort wenig Möglichkeiten gegeben, natürliche Verhaltensmuster wie Wühlen, Kauen,...

Silierzusatze für Gras

Die Grobfutterqualität ist stets und ständig in aller Munde. Dabei ist auch klar, dass nicht nur der Rohproteingehalt oder der Energiegehalt für eine hohe Futteraufnahme wichtig sind, sondern auch die schnelle Ansäuerung, die Gärqualität und die...

Konkurrenz um Fress- und Liegeplätze reduzieren

Immer wieder berichten Landwirte auf der einen Seite von deutlichen Steigerungen in der Milchleistung und der allgemeinen Fitness der Herde, wenn sich im Rahmen einer Stallerweiterung oder einer Abstockungsmaßnahme eine geringere Belegungsdichte in...

Roggenfütterung: Hoher Sättigungsgrad und Wohlergehen

Warum immer nur Weizen und Gerste an Schweine füttern? Roggen hat ungeahnte Qualitäten für die Schweinefütterung, wie eine gerade veröffentlichte Doktorarbeit der Tierärztlichen Hochschule Hannover zeigt. Roggen hat durch seine einzigartige...

Versuch zum alternativen Trockenstellen

Die Trockenstehperiode hat es verdient, als einer der wichtigsten Zeiträume im Produktionszyklus einer Milchkuh betrachtet zu werden. Es ist die Zeit, in der die Voraussetzungen für die kommende Laktation geschaffen werden. In Hinblick auf die...

Mais: Alternativen zur klassischen Düngung

In Milchvieh- und Futterbauregionen stellt Mais neben Grassilage eines der wichtigsten Futtermittel in der Milchviehfütterung dar, zudem stehen viele Betriebe entweder durch Beteiligungen oder als Rohstofflieferanten mit einer Biogasanlage im...

Fungizideinsatz im Getreideanbau

Die Witterung im Herbst ermöglichte eine komfortable Situation für die Saat des Wintergetreides. Es konnte fast jeder angepeilte Termin umgesetzt werden. In Kombination mit einer tollen Bodengare bestanden landesweit nahezu perfekte...

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.