Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Dürrefolgen mit Stroh und Wasser begegnen

Lösungswege für den Umgang mit Grundfutterknappheit zeigten die Referenten der Milchwirtschaftlichen Kundgebung auf. Auf Einladung der Milcherzeugervereinigung Schleswig-Holstein kamen am Mittwoch rund 150 Gäste zu der Veranstaltung nach Rendsburg. ...

Bullen und Bauern

Rindfleisch erfreut sich zunehmender Beliebtheit, das machte die diesjährige Rindermastbereisung des Schleswig-Holsteinischen Bauernverbandes besonders reizvoll. Der Trend ist untermauert, erläuterte Willi Pompe, Referatsleiter Tierische Erzeugnisse...

Mit aufgedrehtem Gashahn über den Deich

Heiße Öfen auf brennendem Asphalt – ein außergewöhnliches Bikertreffen fand am Montag in Schleswig-Holstein statt. Fünf Landwirte aus Bayern kamen mit ihren Maschinen den weiten Weg gefahren, um die Landwirtschaft zwischen Nord- und Ostsee...

Empfehlung zur Grünlandpflege: Schlitz- und Nachsaatverfahren

Die Schäden auf dem Grünland sind unverkennbar, und nach der monatelangen Trockenheit sind erhebliche Pflegemaßnahmen erforderlich, um das Ertragsniveau für die nächste Saison zu retten. Das Kieler Landwirtschaftsministerium (Melund) gibt eine...

Dürre frisst Konten der Milchviehhalter leer

Seit April ist kein nennenswerter Niederschlag auf den Grünlandstandorten Norddeutschlands gefallen. Das zerrt mittlerweile beträchtlich an den Nerven der Tierhalter und kostet jeden Tag ein weiteres Stück ihrer Liquidität.

Wenn die Michviehhalter...

Mit Elektronen auf Erreger schießen

Das entscheidende Kriterium für die Saatgutqualität ist die Keimfähigkeit. Sie wird chemisch erhalten und gefördert durch Beize oder ein technisches Verfahren, die Elektronenbehandlung. Die Ceravis AG hat in diese Technik am Standort Güstrow...

Einträge minimieren mit Konzept

Um die Wasserqualität der Ostsee zu erhalten und zu verbessern, ist es wichtig, die Einträge von Stickstoff und Phosphor über Flüsse und die Luft zu begrenzen. Der World Wide Fund For Nature (WWF) zeichnet seit 2009 mit dem Preis „Ostseelandwirt des...

Agrarinvestitionsförderung attraktiver machen

Die von Union und SPD vorgesehenen zusätzlichen Bundesmittel für die Landwirtschaft und ländlichen Räume in Höhe von 1,5 Mrd. € bis 2021 müssen nach Auffassung des Deutschen Bauernverbandes (DBV) vor allem investiv verwendet werden.

Das in der...

Pochen auf Erhalt der Direktzahlungen

Seine Forderungen nach einem stabilen EU-Agrarbudget und dem Erhalt der Direktzahlungen als wichtiges Element der Einkommenssicherung für die landwirtschaftlichen Betriebe hat der landwirtschaftliche Berufsstand auf dem Deutschen Bauerntag in...

Entscheidung betrifft nicht die aktuelle Lage

Die Verurteilung Deutschlands durch den Europäischen Gerichtshof (EuGH) wegen Nichteinhaltung der EU-Nitratrichtlinie hat aller Voraussicht nach keine unmittelbaren rechtlichen Konsequenzen. Die Entscheidung besage, dass Deutschland zum maßgeblichen...

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.