Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Landwirtschaftliche Betriebe sind immer wieder Opfer von Diebstählen. Foto: pixabay

Die Polizeistation Kropp und die Kriminalpolizei Schleswig ermitteln gegen einen 44-jährigen Mann aus dem Kreisgebiet, der im Verdacht steht, in größerem Umfang Ersatz- und Anbauteile von Traktoren gestohlen und veräußert zu haben.

Hintergrund ist ein Ermittlungsverfahren, das in Baden-Württemberg geführt wird und so auf die Spur des Tatverdächtigen führte. Insbesondere soll er mit Kugelköpfen, Anhängerkupplungen und Zugmäulern gehandelt und dafür einen hohen fünfstelligen Betrag erhalten haben.

Die Ermittler gehen von zahlreichen Taten aus, die sich im Zeitraum Oktober 2017 bis April 2019 ereignet haben dürften. Viele dieser Taten sind von den betroffenen Landwirten möglicherweise gar nicht angezeigt worden. Die Tatorte dürften nicht nur im Kreis Schleswig-Flensburg, sondern auch in den Kreisen Nordfriesland, Rendsburg-Eckernförde sowie Dithmarschen liegen. Etwaige Geschädigten werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Kropp unter der Telefonnummer: 04624-4506680 in Verbindung zu setzen.

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.