Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

V. li.: Ministerpräsident Daniel Günther mit seinen "beiden" Landwirtschaftsministern Robert Habeck und Jan-Philipp Albrecht. Foto: Dr. Robert Quakernack

Der Neue ist da! Am 1. September hat Jan Philipp Albrecht das Amt des Landwirtschaftsministers in Schleswig-Holstein von Grünen-Parteichef Dr. Robert Habeck übernommen.

"Ich freue mich auf die bevorstehenden Aufgaben. Wir stehen vor großen Herausforderungen und haben gleichzeitig die Chance, diese nachhaltig für das Land zu nutzen und die Zukunft in die eigene Hand zu nehmen. Dies möchte ich gerne angehen", erklärte er bei seiner Ernennung durch Ministerpräsident Daniel Günther (CDU).

Jan Philipp Albrecht, geboren am 20. Dezember 1982 in Braunschweig, ist verheiratet und hat einen Sohn.

Sein Werdegang:
2003: Studium der Rechtswissenschaften in Bremen mit Erasmus-Semester in Brüssel
2006: Fortführung des Studiums in Berlin mit Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Walter Hallstein-Institut für Europäisches Verfassungsrecht an der Humboldt-Universität zu Berlin
2006 – 2008: Bundesvorstandssprecher der Grünen Jugend
2008: Erstes juristisches Staatsexamen und Diplom-Abschluss
2009: Doppel-Master (LL.M.) der Universitäten Hannover und Oslo im IT-Recht
2009 – 2018: Mitglied des Europäischen Parlaments für Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachen
2010 – 2018: Lehrtätigkeit an der Universität Wien für Europäische Rechtsinformatik
2014 – 2018: Stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses im Europäischen Parlament für bürgerliche Freiheiten, Inneres und Justiz
2016 – 2018: Rechtsreferendariat am Landgericht Aachen
Seit 1. September: Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.