Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Bloggerin Merle Primke berichtet für das Bauernblatt über Wohnideen auf dem Land. Foto: soulpicture

Bunte Kreativstube am Bothkamper See

Die ehemalige Hamburgerin Susanne Rahe wollte irgendwo hinziehen, wo möglichst wenig Lärm ist. Und so landete sie vor etwa sechs Jahren mit ihrem Mann in dem beschaulichen Örtchen Bissee bei Bordesholm. Von der gemieteten Altbauwohnung im Hamburger Stadtteil Ottensen zogen sie in einen zirka 200 m² großen Resthof, dessen Grundstein schätzungsweise zu Beginn des 19. Jahrhunderts gelegt wurde. In liebevoller Kleinarbeit richteten sie den Hof gemeinsam bis ins kleinste Detail her und versahen ihn mit ihrem ganz persönlichen Stil.

Lebensfrohe Farben, wohin der Blick auch wandert – vor allem Pastelltöne. Sie finden sich in Sofabezügen, Tapeten, an Kommoden, Tischen, Lampen oder auf Kissen. Dazwischen immer wieder allerlei nostalgisches Kinderspielzeug, viel Holz und verspielte Keramik. Neben allerlei Hübschem lässt sich auch viel Kreatives und Kurioses entdecken. So befand sich in dem ungewöhnlich geschnittenen Bad früher das Zimmer der Mägde. Nun thront eine frei stehende Badewanne unter einem der Dachfenster, und die Toilette verbirgt sich hinter einer schmalen, rustikalen Treppe.

Um die zuvor eher dunklen Räume heller und freundlicher wirken zu lassen, zogen die Rahes die Decke nach oben und setzten einen langen Lichtschacht ein. Einige der vielen alten Dachbalken wandelten sie zu Türrahmen um, der Dielenboden wurde abgeschliffen. Mit der Hilfe eines befreundeten Tischlers entstanden nach und nach individuelle Werke, wie beispielsweise der große Kleiderschrank im Schlafzimmer, der aus alten Türen und Dielen zusammengesetzt wurde.

Hier und da sieht man Steinwände, die unverputzt freiliegen. "Es muss nicht immer alles optimiert werden – manchmal ist das Unverfälschte genau das, was den meisten Charme ausstrahlt. Die Mischung macht es perfekt für uns."

Den kompletten Beitrag finden Sie in der Bauernblattausgabe 41/2017 unter der Rubrik "Zu Hause im Norden" und im digitalen Bauernblatt.

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.