Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Rote Bete-Carpaccio mit Feldsalat

Gabriele Möbius schleudert den Salat. Fotos: Maike Büttner-Mommsen

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Rote Bete
  • 1 Packung Feldsalat
  • 50 g Pinienkerne
  • 200 g Fetakäse
  • 1 Schalotte
  • 3 EL Dattelessig
  • 2 EL Küriskernöl
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung

  1. Die Rote Bete knapp mit Wasser bedecken und je nach Größe etwa 45 Minuten garkochen. Mit einer Rouladen-Nadel testen, ob die Rote Bete gar ist. Ansonsten Kochzeit verlängern. Wasser abgießen, abkühlen lassen und pellen. Achtung, im Umgang mit Roter Bete Handschuhe benutzen.
  2. Den Feldsalat waschen und die Stiele säubern. Gaby schleudert den Salat in einem Geschirrtusch draußen trocken.
  3. Die Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne rösten und zur Seite stellen. Den Fetakäse fein würfeln und ebenfalls zur Seite stellen.
  4. Für die Vinaigrette die Schalotte sehr fein würfeln. Mit Dattelessig, Kürbiskernöl, Salz und Pfeffer mischen. Eventuell etwas Wasser und Zucker hinzufügen und kräftig mischen.
  5. Die Rote Bete in sehr dünne Scheiben schneiden und auf vier Teller fächerförmig anrichten. Eine kleine Handvoll Feldsalat dekorativ neben der Roten Bete platzieren.
  6. Den Fetakäse auf die Rote Bete geben. Die Vinaigrette über den Salat ziehen. Am Ende die abgekühlten Pinienkerne über den Salat streuen.

Tipp: Statt des Fetakäses eignet sich auch Ziegenfrischkäse. Die Pinienkerne lassen sich auch durch Sojakerne oder Sesamsaat ersetzen.

Guten Appetit!

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.