Previous
©Hof Hilligenbohl
 

14/15 - Land & Leute

Hier gibt es Frühlingsboten satt!

Ute Kirchner liebt Narzissen. Auf ihrem Hof Hilligenbohl im nordfriesischen Kleiseerkoog in der Gemeinde Galmsbüll gibt es alljährlich ein gelbes Blütenmeer zu bestaunen. Das Bauernblatt hat sie dort besucht.

©Sven und Peggy Morell
 

14/2015 - Pferd & Reiter

Düngung von Pferdeweiden

Pferdeweiden stellen an die Düngung andere Anforderungen als Rinderweiden. In der Praxis werden hier oft Fehler gemacht. Dabei sollte die Düngung sich immer am tatsächlichen Nährstoffbedarf orientieren. Das Ziel ist ein qualitativ hochwertiger Weideaufwuchs, der eine strapazierfähige Grasnarbe bildet und den Pferden eine gesunde und schmackhafte Futtergrundlage bietet.

©ljg
 

14/2015 - Landjugend

„Lasst euch nicht provozieren und nicht beirren“

Es hat schon Tradition: Einmal im Jahr tauschen sich der Präsident des Landesbauernverbandes, Werner Schwarz, und die Junglandwirte aus dem Landjugendverband Schleswig-Holstein in direktem Gespräch miteinander aus. Neben Fragen zu Positionen und Sachthemen standen auch persönliche Einschätzungen im Vordergrund. 

Next

Die Bauernblatt-App

Anzeige


Bauernblatt Schleswig-Holstein

Aktuell

Ab 1. April 2015: Herkunft von verpacktem frischem Fleisch

Die Bundesregierung hat die angekündigten Erleichterungen für schaf- und ziegenhaltende Betriebe im...

Video (1:14 Min.)
Landwirt Holling nutzt die Bauernblatt-App
©Sabine Roth

Irregeführt

Liebe Leser,

die EU-Kommission verspricht den Landwirten Erleichterungen. So haben die Kommission...

Leitfaden zur Benutzung der Bauernblatt-App

Wie lade ich das neue Blatt runter? Wie funktioniert das E-Paper-Archiv? Wie setze ich ein Lesezeichen?

Leitfaden

 
Anzeige
ohne Google Anlaytics