Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Wie man Filme und Clips interessant aufbaut, hat Malte in einem YouTube-Kursus an der Volkshochschule Rendsburg gelernt. Fotos: Jennifer Ruske

Wenn das Dröhnen der PS-straken Trecker, Mähdrescher oder Häcksler über die Felder klingt, sprintet Malte mit seiner Kamrea los. Tipps zum Fotografieren hat er sich unter anderem vom Bauernblatt-Fotografen H. Dietrich Habbe geholt.

Trecker sind die große Leidenschaft von Malte Schneider. Der Schüler aus Brux bei Westensee sammelt nicht nur Landmaschinen – in klein –, sondern setzt sie im Internet groß in Szene. Rund 10.000 Follower hat der 14-Jährige bereits auf seiner Instagram-Seite – und es werden immer mehr.

Wenn das Dröhnen der PS-starken Trecker, Mähdrescher oder Häcksler über die Felder klingt, dann steigt bei Malte Schneider der Adrenalinpegel. Foto- und Videokamera hat der Schüler schnell zusammen gepackt, das Stativ darf auch nicht vergessen werden, und dann sprintet er mit dem Fahrrad los zum nächsten Acker.

Sein Hobby ist es, Landmaschinen im Einsatz zu fotografieren und zu filmen. Die besten Bilder und Videos lädt Malte im Internet auf Instagram und auf YouTube hoch. Und das, was er dort zeigt, kann sich wirklich sehen lassen. Das finden auch seine Fans, die nicht nur aus der Region kommen, sondern aus aller Welt. Die Zahl seiner Follower steigt kontinuierlich.

"Mich reizt die Vielfalt der Landmaschinen, ich finde es spannend, wie sie funktionieren und was sie auf dem Feld alles leisten können", sagt Malte. Genau diese Bandbreite will er auf seinen Fotos und Videos festhalten. Auf die Idee, Bilder ins Internet zu stellen, hat ihn sein Freund Robin Maschmann (15) gebracht. "Ich kenne Robin schon seit der Grundschule." Vor rund zwei Jahren erzählte ihm der Kumpel von Instagram und den tollen Möglichkeiten, mit dem kostenlosen Onlinedienst Fotos und Videos ins Internet zu stellen und mit der gesamten Welt oder den Freunden zu teilen. Seitdem hat Malte einen Account und ist wie sein Freund Robin fleißig dabei, Fotos von Treckern zu posten.

Den kompletten Beitrag findet Ihr in der Bauernblattausgabe 31/2017 unter der Rubrik "Schättruum" und im digitalen Bauernblatt.

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.