Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Das braucht ihr für den Kalender. Fotos: Kahtrin Iselt-Segert

Nächste Woche ist schon wieder Dezember, höchste Zeit für einen Adventskalender. Schättruum stellt dir heute einen ganz besonderen vor, der wenig kostet und garantiert gut ankommt.

1. Trenne 24 Walnüsse vorsichtig mit dem Messer in zwei Hälften und entferne die Nuss. Wichtig ist hierbei, dass du die beiden Hälften sofort mit einem Filzstift nummerierst, damit du später die richtigen Nussschalen zusammenfügen kannst.

2. Alle Nusshälften mit Goldfarbe streichen und am besten über Nacht trocknen lassen.

3. Inzwischen kannst du 24 Zettel für die Nüsse schneiden, auf die du entweder Rätselaufgaben, einen schönen Weihnachtsspruch, gute Wünsche für den jeweiligen Tag oder kleine Geschenkgutscheine schreiben kannst (Hilfe beim Winterreifenwechseln, ein Frühstück am Adventssonntag, Einladung ins Kino, Hilfe beim Plätzchenbacken, Laubharken …).

4. Wenn die Farbe auf den Nüssen getrocknet ist, kommen die Zettel und das Band zum Aufhängen in die Schale. Schneide dazu die Schnur in 24 etwa 25 cm lange Stücke. Verknote jedes Teil zu einer Schlaufe und lege den Knoten und je einen der zusammengefalteten Zettel in die Nusshälften.

5. Zum Verleimen reichen 3 bis 4 Tropfen Holzleim. Mit einem Tropfen sollte die Schnur fixiert werden.

6. Dann die beiden Nusshälften zusammenpressen und mit einem Gummi oder Paketband fixieren.

7. Sobald eine Nuss fixiert ist, kommt sie zum Trocknen in einen Eierkarton, der vorher durchnummeriert ist.

8. Zum Nummerieren eignen sich kleine Aufkleber mit den Zahlen von 1 bis 24. Du kannst es aber auch mit einem Edding versuchen. Auf der Walnussschale ist das aber ein bisschen tricky, haben wir festgestellt.

9. Nun kannst du die Nüsse alle auf eine lange Schnur ziehen und mit zwei Schlaufen an den Enden an der Pinnwand in der Küche aufhängen. Oder du bindest die Enden zu einer Schleife, legst die Nüssein einen Karton. Geschenkpapier oder eine schicke Schleife drum und am ersten Advent verschenken. Dann kannst du zusammen mit dem Beschenkten einen Platz für deinen besonderen Adventskalenderaussuchen.

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.